Unser kleiner Wellnessbereich lädt zum Entspannen ein.

Die vier unterschiedlichen Saunen lassen keine Wünsche offen.

 

Die Dampfsauna

Schon die alten Römer schätzten sie und wussten sie zu nutzen.

Die Dampfsauna hat eine Temperatur von 45 Grad und es herrscht eine Luftfeuchtigkeit von 100%. Diese beiden Eigenschaften sind sehr vorteilhaft für die Haut und auch für die Atemwege. Auch rheumatische Beschwerden werden gelindert. Bei Schlafstörungen oder Verspannungen der Muskulatur hilf ein Aufenthalt in der Dampfsauna entgegen.

 

 

Die Finnische Sauna

Sie gehört zu den traditionellsten Formen des Schwitzens.

Bei einer Temperatur von 80-90 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 10% stärken Sie bei Saunagängen in der finnischen Sauna Ihr Immunsystem. Der Stoffwechsel wird angeregt und Schlackenstoffe ausgeschüttet. Auch für die Haut ist der Saunagang wohltuend. Die Durchblutung der Haut wird verbessert und die oberste Hautschicht gereinigt.

 

 

 

Die Infrarot Sauna

Wärmestrahlen sorgen für Gesundheit und Wohlbefinden.

Die warmen Infrarotstrahlen wirken positiv auf Muskeln, Glieder und Organe. Die Strahlen dringen bis 40mm tief in den Körper ein und unterstützen ein intensives Heilschwitzen von innen heraus. Zudem ist ein Aufenthalt in der Infrarotsauna durchblutungsfördernd und entschlackend.

 

Die Bio-Kräuter-Sauna

Eine sanfte aber wirkungsvolle Entspannungs- und Regenerationsmöglichkeit.

Bei 50 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 50% genießen Sie das Zusammenspiel von Wärme und Feuchtigkeit mit natürlichen Kräuteressenzen. Die Durchblutung wird angeregt und die Haut gereinigt. Auch für die Atemwege ist der Aufenthalt in der Bio-Kräuter-Sauna sehr wohltuend.

 

Als kleine Abkühlung, können Sie anschließend in unserem Hallenbad noch ein paar Runden ziehen und sich anschließend in den gemütlichen Ruheräumen oder auf der Sonnenterrasse entspannen und wieder neue Kraft tanken.