Flattach - das Dorf am Fuße des Mölltaler Gletschers

 

 

Der Mölltaler Gletscher

 

Kärntens einziges Ganzjahresskigebiet 

Auch im Sommer sind bis zu drei Pisten für Skibegeisterte geöffnet. (Abhängig vom Wetter)

Im Winter erwarten Sie 71 Pistenkilometer, 9 Liftanlagen bis auf eine Höhe von 3.122 Meter.

Die Pisten haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. So ist für jeden die passende Abfahrt dabei.

Weiters gibt es einen Funpark und eine Boardercross-Strecke sowie eine eigene Carving-Piste.

 

Nicht nur Skifahrer zieht der Mölltaler Gletscher an. 

Im Sommer sind es vorwiegend Wanderer, die die atemberaubende Bergwelt erkunden.

Der Gletscherexpress bring Sie von der Talstation in nur acht Minuten zur Mittelstation, die bereits auf einer Seehöhe von 2.234 Metern liegt.

Bereits von hier aus stehen Ihen zahlreiche Wanderrouten offen. 

Wer noch weiter hinaus will, nimmt die Gondelbahn und fährt zur Bergstation, die sich auf einer Seehöhe von 2.800 Metern befindet.

Gipfelstürmer können das Schareck (3.122 Meter) erklimmen und den einzigartigen Ausblick auf 30 "Dreitausender" der Hohen Tauern genießen.

 

Mehr Infos finden Sie hier >> 

 

Die Raggaschlucht

 

Von Mai bis Mitte/Ende Oktober geöffnet.

 

In Jahrtausenden hat der Raggabach eine der schönsten und gigantischsten Schluchten der Alpen erschaffen. Mit einer Länge von 800 Metern und einem Höhenunterschied von 200 Metern werden die Besucher von verschiedenen Felsformen, Wasserfällen und massiven Felswänden beeindruck. Teilweise sind diese so schmal, dass der Blick zum Himmel kaum mehr möglich ist.

 

Die Rundwanderung, die gleichzeitig ein geologischer Lehrpfad, mit vielen Schautafeln ist, nimmt in etwa eine Stunde Gehzeit in Anspruch. Diese führt über eine sichere Steganlage durch die Schlucht und einen schattigen Waldweg wieder zum Ausgangspunkt zurück.

 

Mehr Infos finden Sie hier >>